Egopusher

Samstag, 22.45 Uhr, im Kino

Das Zürcher Duo, bestehend aus dem preisgekrönten Violinisten Tobias Preisig und dem Schlagzeuger Alessandro Gianelli, ist zweifelsohne eine der unkonventionellsten und spannendsten Formationen der Schweizer Musikszene. EGOPUSHER treten sämtliche auf ihre Instrumente bezogenen Klischees in den Hintern und sind stilistisch auch deswegen unglaublich schwierig einzuordnen. Was hingegen klar ist: Angereichert mit ordentlich Bass und versehen mit Synthesizern sind EGOPUSHER eine fadengrade Einladung zum Tanz. Langjährige Winterfestival-Besucherinnen und –Besucher wissen, dass laute, ungewohnte und kreative Formationen auf der Kino-Bühne zu überzeugen vermochten. EGOPUSHER setzen dieser Reihe mit dem letzten Konzert auf der kleinen Bühne im Tropenhaus einen denkwürdigen Schlusspunkt.