Jessiquoi

Samstag, 22.30 Uhr, im Kino

JESSIQUOI kommt aus Bern, macht Beats irgendwo zwischen Electronica, World und Rap und betritt die Bühne mit leuchtend dekoriertem Leiterwagen. Vollgestopft ist dieser mit allerhand elektronischen Geräten, asiatischen Momentos und einer Konghou, einer chinesischen Harfe. Was aus der kreativen Ansammlung von Sound- und Lichteffekten resultiert ist nicht nur einzigartige Konzertunterhaltung, sondern audiovisuelles Gesamterlebnis jenseits aller Konformität. JESSIQUOI kommt daher wie eine Göttin im Neonlicht: Sie tanzt, singt, zelebriert und bedient virtuos die verschiedenen Geräte. Dass dies kein Irrwitz ist, bewies sie bereits mehrfach, beispielsweise vor begeistertem Anhang am Gurtenfestival und am Zürich Openair. Ihr Auftritt auf der Kinobühne des Winterfestivals wird dies einmal mehr unter Beweis stellen.